Fußabstreicher (Schuhreiniger)

Zum Abstreichen der Schuhe bei schlechtem Wetter bringt man vor den Haustüren Holzroste mit einer kastenartigen Zusammensetzung von drei Schuhbürsten an.

Der Holzrost kann in verschiedener Größe aus harten, oben zu einer Kante abgeschrägten Holzleisten von 2 bis 2,5 cm Breite auf zwei oder drei querliegenden Holzunterlagen nach der Abbildung unten ausgeführt werden und bedarf keiner weiteren Beschreibung.

Die Bürste besteht aus einem festgefügten, oben und an den beiden Stirnseiten offenen Hartholzkästchen von etwa 25 cm Länge, 12 cm Breite und 10 cm Höhe.

Auf dessen Boden wird eine Reisstrohbürste zur Reinigung der Schuhsohlen und Absätze an jeder der beiden Langseiten eine nicht zu harte Borstenbürste zur Entfernung des Schmutzes von den Schuhoberflächen und –seitenteilen derart angebracht, dass in dem freien Raum zwischen den Bürsten gerade ein großer Herrenschuh Platz findet und noch hin und her bewegt werden kann.

Auf die Seitenwände des Kästchens ist ein passender Holzdeckel anzuschrauben, der an seiner Innenseite ebenfalls mit einer weichen Schuhbürste versehen sein soll. Die ganze Vorrichtung wird mit dem Grundbrette am Boden befestigt. Die Bürsten sollen zur Reinigung oder zum Ersatz durch neue leicht ab- und aufgeschraubt werden können.

vor 2 Wochen

Schreibe einen Kommentar