Goldfischbehälter (Aquarien) für Blumentische

Einen Glasbehälter für Zierfische, der auf dem Blumentisch Aufstellung finden soll, fertigt man je nach der Größe der Blumenstichplatte am einfachsten und billigsten aus dem oberen Teil einer runden Glasflasche von 20 bis 25 cm Durchmesser an, die so beschädigt wurde, dass der Hals mit etwa 10 bis 15 cm Flaschenwand noch gebraucht und abgesprengt werden kann.

 

Das Absprengen des unbrauchbaren Flaschenteils erfolgt mittels eines in Spiritus oder Benzin eingetauchten starken Wollfadens, den man um die Sprenglinie schlingt, sodann anzündet und verbrennen lässt, worauf die Flasche sofort in kaltes Wasser einzutauchen ist. Nach dieser Operation etwa verbleibende scharfe Ränder der Flaschenwand sind mit einer Feile zu ebnen.

Der Flaschenhals wird mit einem gut passenden Gummi- oder Korkstöpsel dicht geschlossen, in den ein kurzes Glasröhrchen von etwa 4 bis 5 mm Durchmesser so einzuschieben ist, dass der in das Innere des Flaschenteils reichende Teil desselben 2 bis 3 cm über den konvexen, mit Kies oder Sand bedeckten Boden des Behälters herausragt. An dem anderen Ende dieses Glasröhrchens wird ein passender Gummischlauch von etwa 30 cm Länge mit einem Quetschhahn (Draht- oder Holzklemme) angebracht. Das Gefäß ist sodann mit dem Hals nach unten auf einem entsprechend hohen und breiten Holz- oder Blechstreifen in der Mitte derselben so aufzustellen, dass der Hals mit Glasröhrchen, Schlauch und Klemme in oder über den Ausschnitt gelangt und zum Wechsel des Wassers benützt werden kann ohne das Gefäß abheben und die Bewohner desselben herausnehmen zu müssen.

Ein derartiges Aquarium lässt sich auch sehr leicht mit einem Springbrunnen in Verbindung bringen. Dazu braucht nur ein zweites, in eine Spitze mit feiner Öffnung ausgezogenes Glasröhrchen neben dem Wasserablaufröhrchen in dem Kork so angebracht zu werden, dass seine Spitze über die Wasseroberfläche des Gefßes herausragt. Sein unteres Ende muss dann durch einen Gummischlauch mit einem an der Zimmerwand (in einer Ecke) auf einer Konsole aufgestellt und durch irgendeine Pappe- oder Laubsägearbeit maskierten Wasserbehälter verbunden werden.

vor 4 Wochen

Schreibe einen Kommentar